2. Landesklasse Herren – 1. Herrenmannschaft des KSV steht vor Aufstieg

Bereits am 25.11.2023 wurde die Rückrunde in der 2. Landesklasse der Herren auf der Kegelbahnanlage in Rädel eröffnet. Es war ein spannendes Turnier, was schließlich mit einigen Überraschungen aufwarten ließ. Die 1. Vertretung des KSV Treuenbrietzen konnte hier einen erneuten Auswärtssieg für sich verbuchen und so einen weiteren Schritt in Richtung Staffelsieg beschreiten. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten sich die Sabinchenstädter mit 16 Holz Vorsprung vor dem SV 1813 Dennewitz und dem KSV Altdöbern 1992 den ersten Platz in diesem Turnier sichern. Die Gastgeber der SpG Rädel / Schenkenberg mussten eine schmerzliche Heimniederlage hinnehmen., wodurch sie schließlich in der Gesamtwertung Punkte einbüßten und somit um den Klassenerhalt kämpfen müssen. Der Treuenbrietzener Markus Grywnow zeigte an diesem Wettkampftag erneut seine gute und beständige Form. Mit 905 Holz stellte er erneut den Bestwert dieses Turniers. Doch in einer Mannschaft gewinnt nicht der Einzelne sondern das Team – Michael Schulze – 896 Holz, Leon Krupp – 892 Holz, Olf Kutzner – 886 Holz, Matthias Grywnow – 890 Holz und Christian Sporn – 899 Holz.

Auch der 2. Wettkampf der Rückrunde, ausgetragen am 09.12.2023 in Altdöbern, war ein Erfolg für die Treuenbrietzener Kegler, die damit endgültig die Weichen auf Staffelsieg und den Aufstieg in die 1. Landesklasse gestellt haben. Ein 2. Platz und weitere 3 Punkte stehen nunmehr auf dem Konto. Auch hier machte sich einmal mehr die Mannschaftsgeschlossenheit bezahlt. Michael Schulze bringt mit starken 908 Holz sein Team vor den Gastgebern zunächst in Führung. 872 Holz von Mika Griebsch reichten leider nicht, um die Führung zu halten. In diesem Durchgang fällt der Tagesbestwert, gespielt von Christian Baierl (911 Holz), wodurch sich der Gastgeber verdient in Führung begibt. Auch der SV 1813 Dennewitz und die SpG Rädel / Schenkenberg ziehen vorbei. Mit 886 Holz konnte der Treuenbrietzener Olf Kutzner sein Team auf den 3. Platz positionieren. Im 4. Durchgang und zum richtigen Zeitpunkt folgten starke 910 Holz seines Teamgefährten Matthias Grywnow. Platz 2 war gesichert, der mit sehr guten 889 Holz von Christian Sporn souverän verteidigt wurde. Im Schlusslauf zeigte der KSV-Spieler Markus Grywnow mit 906 Holz eine sehr gute Leistung. Damit waren Platz 2 und weitere 3 Punkte gesichert. Der Gastgeber gewinnt verdient. Die SpG Rädel / Schenkenberg fährt 2 Punkte ein der SV 1813 Dennewitz musste sich geschlagen geben.

Das nächste und vorletzte Spiel der Serie findet am 20. Januar 2024 in Treuenbrietzen statt. Die 1. Herrenmannschaft des KSV kann an diesem Spieltag endgültig den Staffelsieg und den Aufstieg in die 1. Landesklasse sichern. 

Spielbericht (5. Spieltag, Rädel)
Spielbericht (6. Spieltag, Altdöbern)

Olf Kutzner

Tabelle nach 6 von 8 Spieltagen:

PlatzVereinPunkte SpieltagPunkte Gesamt
1KSV Treuenbrietzen I22
2 KSV Altdöbern 199214,5
3SV 1813 Dennewitz12,5
4SpG Rädel/Schenkenberg211