Saisonbeginn für die 1. Herren in Baruth

Kegeln – 2. Landesklasse Herren

KSV Treuenbrietzen I

 

Am 07.09.2019 wurde die Spielserie 2019/2020 auf der neuen und modernen Kegelbahnanlage des SV Fichte Baruth eröffnet. Neben den Gastgebern fanden sich die Mannschaften des 1. KSV Vetschau II, des Luckenwalder KV 1925 sowie des KSV Treuenbrietzen I ein. 

Bereits im 1. Durchgang zeigte sich, dass hier recht hohe Ergebnisse erzielt werden können und eine hohe Leistungsdichte zwischen den konkurrierenden Mannschaften besteht. Michael Schulze ging für den KSV Treuenbrietzen  als erster Spieler an den Start und absolvierte seinen Durchgang mit guten 897 Holz. Damit spielte er  sein Team auf die 3. Position. Die Gastgeber übernahmen erwartungsgemäß die Führung vor den Vetschauern.  Der Luckenwalder KV musste sich mit Platz 4 begnügen.

Auch im 2. Durchgang änderte sich an den Platzierungen nichts. Allerdings holten die Sabinchenstädter Dank einer guten Leistung von Matthias Grywnow, der mit 928 Holz die beste Leistung seines Teams markierte, leicht auf die Führenden auf. 

Der ihm folgende Heino Senst konnte sich mit 888 Holz gegen seine Konkurrenten aus Baruth und Luckenwalde durchsetzen. Es reichte jedoch nicht, um einen Platz gut machen zu können. Im Gegensatz zu den Vetschauern, die jetzt die Führung vor den Gastgebern übernahmen.

Im  4.Durchgang musste sich der für Treuenbrietzen startende Markus Grywnow mit guten 906 Holz lediglich dem Luckenwalder Spieler (Ingo Drewske) beugen, der mit 944 Holz den Tagesbestwert erzielte. Damit rückte das Team aus der Sabinchenstadt auf den 2. Platz und bedrängte die führenden Vetschauer.

Sehr gute 920 Holz im Folgedurchgang, gespielt von Christian Sporn, sollten schließlich reichen, um sich an die Spitze zu setzen.

Mit 8 Holz Vorsprung vor dem KSV Vetschau wurde der Treuenbrietzener Olf Kutzner in die letzte Runde geschickt. Da dieser leider erst nach der 2. Bahn den richtigen Lauf fand, musste er die Konkurrenz ziehen lassen (883 Holz). Am Ende gewinnt Vetschau und der KSV Treuenbrietzen erkämpfte sich den 2. Platz vor den Gastgebern. Der Luckenwalder KV 1925 konnte sich bis zum Schluss nicht von Platz 4 befreien.

Olf Kutzner                                                                                                                      Treuenbrietzen, 09.09.2019

KSV Treuenbrietzen